Pflege und Betreuung zu Hause

|

Pflege zu Hause – 24 Stunden Betreuung

Für viele pflegebedürftige Menschen ist eine Betreuerin aus Osteuropa eine unverzichtbare Hilfe.

Pflege Betreung Zuhause

Wir haben für Sie viele Fragen und Antworten und unser Wissen über Pflegedienst in diesem Beitrag zusammengestellt.

Monatliche Kosten – 24h Betreuung / Pflege

Die 24 Stunden Pflegekräfte, die durch uns vermittelt werden, sind als selbständige ind Österreich angemeldet.

Die Kosten für einer Pflegekraft richten sich in erster Linie nach den Deutschkenntnissen der ausländischen Betreuerin und zweitens nach der Qualifikation.

Wir haben dennoch nur einen Preis für alle Pflegestufen!

Pflegekosten pro Tag 60 €
Pflegekosten Monatlich / € 2324,- Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus

Bei den meisten Firmen sind die Fahrtkosten schon enthalten, nur bei wenigen Firmen kommen noch 80 € (Anreise am nächsten Zentralbahnhof) oder 120 € (Anreise mit Minibus direkt vor die Haustür) dazu.

Wir beraten Sie gerne dazu! Rufen Sie uns an!

In den monatlichen Kosten sind alle weiteren Gebühren wie Steuern, Krankenversicherung und Sozialabgaben bereits komplett enthalten.

Unsere 24 Stunden Betreuer/Pflegekräfte haben mindestens Sprachniveau A1 (ausreichende Deutschkenntnisse)

Was bedeutet „24 Stunden Pflege – Betreuung zu Hause“?

Eine Pflegekraft, die von uns vermittelt wird, arbeitet in der 24 Stunden Pflege und wird meistens für die häusliche Betreuung eingesetzt. Das bedeutet, die Betreuerin aus Bulgarien reist von Bulgarien nach Österreich um hier als Betreuerin rund um die Uhr für die zu betreuenden, der zu Hause betreut wird, zu sorgen.

Das heißt aber nicht, dass die 24-Stunden-Betreuungskraft, hier 24 Stunden rund um die Uhr arbeiten kann. Wie jeder andere Mensch, braucht auch die Betreuerin aus Bulgarien, die durch Betreuer24 vermittelt wird, täglich eine ausreichende Nachtruhe und Pausen, damit die Bulgarische Pflegerin diese schwere Arbeit auch über einen längeren Zeitraum von 1-2 Monaten ausüben kann.

Die Bulgarische Betreuerin verlässt dafür ihre Familie in Bulgarien, um hier in Österreich in der häuslichen Pflege zu arbeiten. Bei einer 24-Stunden-Betreuung wohnt die Pflegekraft aus Osteuropa in dem gemeinsamen Haushalt mit dem Patienten und unterstützt ihn bei allen notwendigen Aufgaben rund um die 24-Stunden-Pflege.

Zu den Aufgaben einer Betreuungskraft gehören vor allem die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel einkaufen, kochen, putzen, Wäsche waschen und bügeln sowie manchmal sogar leichte Gartenarbeit.

Außerdem kümmert sich die Betreuerin um alles was der Patient benötigt. Hilfe bei der gesamten Körperpflege, zum Beispiel beim Waschen, Baden oder Duschen, Haarpflege, Rasieren, Mundpflege und Gebissreinigung, Hilfe beim An- und Ausziehen, beim Toilettengang sowie Anrichten von Nahrung und Getränken.

Die Pflegerin kümmert sich aber auch um bettlägerige Patienten, die im eigenen Heim betreut werden. Zum Beispiel, wenn Inkontinenz Material wie Einlagen oder Windeln gewechselt werden müssen, der Patient gelagert werden muss. Außerdem hilft unsere Seniorenhilfe dem Patienten beim Verlassen des Bettes, beim tragen vom Bett in den Rollstuhl und umgekehrt bzw. setzt die Patienten auf die Bettpfanne oder den Toilettenstuhl. Falls erforderlich kann die Pflegebetreuuerin den Patienten auch füttern.

Bei Bedarf kümmert sich die Pflegerin auch um jegliche Art von Beschäftigung, wie zum Beispiel Gespräche und Unterhaltungen, vorlesen aus der Zeitung und Büchern sowie Gesellschaftsspiele.

Wenn es gewünscht wird, geht unsere Betreuerin auch mit den Patienten spazieren oder begleitet ihn zum Arzt, Therapieterminen sowie zu Besuchen bei Bekannten oder Freunden.

Passende 24 Stunden Betreuerin finden

Bei der ersten Kontaktaufnahme mit uns wird jeder Kunde ausführlich und kostenlos beraten und bekommt von uns eine Infobroschüre die wir gemeinsam bei einem kostenlosen besuch, bei Ihnen zuhause ausfüllen.

Wir versuchen dann Ihre Wünsche bezüglich der Pflegebetreuung wie zum Beispiel Deutschkenntnisse der Pflegekraft, Nichtraucherin, Führerschein, u.s. w. zu beachten und das sich die Betreuerin mit den krankheitsbedingten Bedürfnissen des Patienten (Windeln wechseln, Transfer vom Bett in den Rollstuhl, u. s. w.) auskennt.

Jedoch dürfen die Betreuerinnen nach dem österreichischem Gesetzgeber keine medizinische Versorgung vornehmen, wie zum Beispiel Wundverbände, Injektionen verabreichen oder Katheterwechsel, damit muss immer zusätzlich ein deutscher Pflegedienst beauftragt werden, dies wird von der Pflegekasse bezahlt.

Sobald wir die Informationen und Wünsche zum Pflegebedarf des Patienten erhalten haben, stellen wir eine gezielte Anfrage an alle unsere Betreuerinnen und vermitteln Ihnen eine geignete 24-Stunden-Betreuerin zum gewünschten Termin.

Anschließend wird ein Dienstleistungsvertrag zwischen Betreuer24 (Vermittlungsagentur) und dem Kunden geschlossen.

Wir sind dabei ihr ständiger Ansprechpartner bei Fragen, Problemen oder Wechselterminen und wir setzen uns immer für die Belange unserer Kunden ein.

24 Stunden Betreuung Pflege Dienste

Die Grundpflege darf auch eine nicht ausgebildete Pflegekraft duchführen, wie zum Beispiel unsere Bulgarischen Pflegehilfe, die legal durch uns vermittelt werden.

Pflege und Betreuung zu Hause

Hier in Österreich sind ausgebildetete Pflegefachkräfte aus Bulgarien, wie Krankenschwester und Altenpflegerin vom Gesetzgeber nicht anerkannt, daher dürfen auch diese nur die Grundpflege und hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernehmen. Bei der Behandlungspflege ist es jedoch erforderlich, einen Pflegedienst mit einer examinierten Pflegefachkraft zu beauftragen, dies wird jedoch auch meistens über Verordnungen von der Pflegekasse bezahlt. Die Pflegekasse übernimmt auch die Kosten für benötigte Pflegehilfsmittel.

Zur Grundpflege gehört:

  • Hilfe bei der gesamten Körperpflege
  • Hilfe beim Waschen, Duschen oder Baden
  • Haarpflege
  • Mundpflege u.a. auch Gebissreinigung
  • Rasieren
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe beim Toilettengang
  • Inkontinenzmaterial wechseln (Einlagen- oder Windelwechsel)
  • Lagern der bettlägerigen Patienten
  • Hilfe beim Verlassen des Bettes
  • Transfer vom Bett in den Rollstuhl und umgekehrt
  • Patienten auf die Bettpfanne oder den Toilettenstuhl setzen
  • Nahrung und Getränke anreichen
Außerdem kümmert sich die Betreuerin im ambulanten Bereich, bei der Pflege im eigenen Zuhause noch um die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.
Dazu gehören:
  • Einkäufe erledigen
  • kochen
  • waschen
  • bügeln
  • putzen
  • jegliche Art von Beschäftigung (Gesellschaftsspiele, vorlesen, Gespräche und

Unterhaltungen)

  • Begleitung bei Arzt- oder Therapieterminen
  • Spaziergänge oder Besuche bei Bekannten und Freunden
  • leichte Gartenarbeiten (gießen oder Salat und Gemüse ernten)

Da die 24-Stunden-Pflege meistens eine Grundpflege und Behandlungspflege erforderlich macht, empfehlen wir auch immer zusätzlich einen Pflegedienst zu beauftragen, der dann wiederum mit der Kasse direkt abrechnen kann.

Wir arbeiten sehr eng mit vielen Pflegediensten zusammen, damit eine optimale Betreuung im eigenen Heim gewährleistet wird.

Arbeitszeiten einer 24 Stunden Betreuung

Die Arbeitszeiten der 24-Stunden-Betreuungskräfte aus Bulgarien richten sich nach dem Pflegeaufwand. Es darf jedoch eine Maximalbelastung von 40 Stunden wöchentlich sein.

Eine 24-Stunden-Betreuerin, die durch Betreuer24 vermittelt wird, kann natürlich nicht 24 Stunden pro Tag arbeiten. Da sie keine Roboter sind, braucht die Betreuerin wie jeder andere Mensch im Berufsleben auch Ruhezeiten und Pausen. Neben den Arbeitszeiten gehört normalerweise eine ungestörte Nachtruhe von 8 Stunden sowie 2-3 Stunden Freizeit pro Tag. Wenn jedoch die Nächte durch Unruhe des Patienten oder Toilettengänge gestört sind, muss ihr die Möglichkeit gegeben werden, den Schlaf am nächsten Tag nachzuholen. Ansonsten kann eine langfristige Betreuung nicht gewährleistet werden.

Als Maximalbelastung gelten reine Arbeitszeiten der 24-Stunden-Betreuungskräfte von 40 Stunden wöchentlich. Wir bitten Sie, dies unbedingt zu beachten.

AK Pflegedienst Beratung

24 Stunden Betreuung Kosten

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!
Wir haben für Ihre Angehörige ein spezielles Team, das Sie bestmöglich unterstützt. Sie brauchen eine Pflegekraft?
Lassen Sie uns Ihre Lieben Angehörigen wie in einer Familie betreuen.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

betreuer24 Ihr 24-Stunden-Betreuung ´s Team

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei einer Betreuerin

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 172,-
    SVA pro Betreuerin pro Monat
    (Bei Förderung €275,-)
  • € 120,-
    Tranportkosten, pro Turnus
  • € 180,- Monatlich
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2.152,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei zwei Betreuerinnen

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 344,-
    SVA für ZWEI Betreuerinnen
    pro Monat (Bei Förderung € 550,-)
  • € 120,-
    Transportkosten, pro Turnus
  • € 180,-
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2324,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie einen Kommentar