Wie viel kostet die 24 Stunden Pflege?

|

Die Kosten für die Pflege zu Hause hängen ab von:

  • der Art der Pflege, die Sie brauchen
  • Ihrem Wohnort, und
  • dem Pflegeheim, der häuslichen Pflege oder dem Anbieter für betreutes Wohnen, den Sie gewählt haben.

Die Kosten für häusliche 24 Stunden Pflege

Die Kosten für häusliche Pflege können je nach Standort sehr unterschiedlich sein.

Es gibt regionale Unterschiede. Die Kosten hängen auch davon ab:

  • welche Art von Pflege Sie benötigen
  • wie viele Pflegestunden Sie benötigen, und
  • zu welcher Tages- und Wochenzeit Sie die Pflege benötigen.
    • Zum Beispiel können Wochenenden mehr kosten – und Feiertage können das Doppelte kosten.
  • ob Sie eine professionelle Pflege brauchen oder eher eine Betreuung für alltägliche Aufgaben

Je nach Ihrer Situation können Sie formelle häusliche Pflege mit Unterstützung durch Verwandte und Freunde kombinieren.
Wenn Sie die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege haben (ein kurzer Aufenthalt in einem Pflegeheim), ist das eine gute Option. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihre Familie eine große Rolle bei der Pflege spielt.

Die Kosten einer häuslichen Pflege beginnen bei 60 € pro Tag und können je nach Bedarf bis zu 260 € pro Tag sein.

Der Zuschuss (Pflegegeld) für eine 24 Stunden Pflege / Betreuung liegt beispielsweise zwischen 157,30 Euro und 1.688,90 Euro pro Monat plus 275 Euro.

Wie viel kostet das betreute Wohnen?

Die Kosten für das Wohnen im betreuten Wohnen und in der Sonderbetreuung setzen sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Diese Teile beinhalten:

  • eine Servicegebühr für gemeinschaftliche Dienstleistungen
  • Miete für Ihre individuelle Wohnung
  • Heizkosten
  • Kosten für wohnungsbezogene Unterstützung durch Betreuer und
  • Kosten für Pflegedienstleistungen (wenn Pflege in Anspruch genommen wird).

Es überrascht nicht, dass die Gebühren je nach Standort, Anbieter, Art der erbrachten Leistungen und dem Umfang der Pflege, die der Bewohner erhält, variieren. Um die genauen Kosten zu erfahren, sollten Sie sich an den jeweiligen Anbieter von betreutem Wohnen wenden.

Die Kontaktdaten der Anbieter von betreutem Wohnen finden Sie im Verzeichnis Pflegeinfo.at.

Gebühren für Pflegeheime

Die durchschnittlichen Kosten für ein Pflegeheim in Österreich:

  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 1: 60 – 65 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 2: 80 – 85 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 3: 100 -105 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 4: 135 – 140 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 5: 155 – 160 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 6: 175 – 180 Euro
  • Pflege – Tagessatz Pflegestufe 7: 190 – 195 Euro

Der Pflegeheimbewohner zahlt selbst: 80 % der Pension beziehungsweise des Einkommens und ein Großteil Pflegeförderung erhält das Heim. 20 Prozent der Pension samt Sonderzahlungen und 45,20 Euro vom Pflegegeld bleiben dem Heimbewohner im Monat zur freien Verfügung.

Die Gebühren für ein Pflegeheim setzen sich zusammen aus:

  • Unterkunft, Wäsche, Mahlzeiten, Heizung und Beleuchtung.
  • Pflegekosten: Wohnpflege, Krankenpflege, Demenzpflege.
  • Pflegeheime bieten 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr Pflege an. Daraus ergeben sich durchschnittliche Kosten pro Stunde von etwa 4 Euro für stationäre Pflege und 6 Euro für Pflege.

Informieren Sie sich über die Kosten von Pflegeheimen in Ihrer Nähe.

Möglicherweise haben Sie zusätzlich Anspruch auf eine Unterstützung von jenem Bundesland in der Sie leben für Ihre Pflegekosten. Um dies herauszufinden, sollte das Bundesland einen Unterstützungs- und Pflegeplan erstellen. Dieser basiert auf Ihrem Pflegebedarf.

Danach wird vom Bundesland eine finanzielle Bewertung vorgenommen, um Ihre Zahlungsfähigkeit zu ermitteln.

Es ist wichtig, dass Sie eine professionelle und fachkundige finanzielle Beratung über die Finanzierung der Langzeitpflege erhalten – unabhängig oder von Ihrer örtlichen Behörde. Wenn Sie dies so bald wie möglich tun, können Sie den besten Weg finden, die Kosten für Ihre Pflege zu decken.

Pflegebedarf pro Monat Pflegestufe Betrag in Euro monatlich (netto)
Mehr als 65 Stunden 1 157,30 Euro
Mehr als 95 Stunden 2 290,00 Euro
Mehr als 120 Stunden 3 451,80 Euro
Mehr als 160 Stunden 4 677,60 Euro
Mehr als 180 Stunden und außergewöhnlicher Pflegeaufwand 5 920,30 Euro
Mehr als 180 Stunden und dauernde Beaufsichtigung 6 1.285,20 Euro
Mehr als 180 Stunden und praktische Bewegungsunfähigkeit 7 1.688,90 Euro