Pflege zu Hause – Kosten und Dienstleistungen

|

Jeder möchte einen sicheren, geschützten und komfortablen Ort für die Menschen finden, die er liebt, aber es gibt keinen einfachen Weg, um die Frage zu umgehen, wie viel eine qualitativ hochwertige, vertrauenswürdige 24 Stunden Pflege kosten wird.

Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, der alle Informationen über die Kosten der Langzeitpflege die sogenannte 24 Stunden Pflege / Seniorenbetreuung enthält, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, die für Sie richtig ist. Egal, ob Sie gerade erst anfangen, die Ihnen zur Verfügung stehenden Optionen zu prüfen, oder ob Sie schon viel weiter sind, dieser Leitfaden ist eine ideale Information, um ein besseres Verständnis der Kosten zu erhalten.

Wir führen Sie durch die Vielfalt der Betreuungsoptionen und die Grundkosten jeder dieser Optionen. Dann werfen wir einen Blick auf die Formen der Unterstützung, die Ihnen zur Verfügung stehen – von staatlichen Subventionen bis hin zu Programmen zur Freisetzung von Eigenkapital – und brechen die Rechtssprache auf, die Ihnen auf dem Weg dorthin begegnen wird.

24 Stunden Häusliche Pflege – die Grundkosten

Wir werden ehrlich sein: Es gibt keine einfache Antwort darauf, wie viel jede Art von Pflege Sie kosten wird.

Wahrscheinlich ist es nicht das, was Sie lesen wollten, das wissen wir. Aber obwohl wir Ihnen gerne sagen würden, wie viel Sie jedes Jahr genau bezahlen können, ist es unmöglich zu sagen, ohne Ihre persönlichen Umstände zu kennen – wie viel Pflege Ihr Angehöriger braucht, wo Sie wohnen und so weiter.

Was wir tun können, ist, Sie durch die Grundkosten für jede der meist genutzten Pflegeoptionen zu führen. In diesem Kapitel beginnen wir mit den drei Arten der Pflege, die zu Hause stattfinden: die Selbstpflege, die mobile häusliche Pflege und die 24 Stunden Pflege (rund um Betreuung / Seniorenbetreuung) in den eigenen vier Wänden.

Sich selbst um jemanden kümmern

  • Laufende praktische, persönliche und emotionale Unterstützung
  • Gewährleistet mehr Kontrolle über die Zeitplanung
  • Nur für Personen mit geringen Bedürfnissen geeignet
  • Wie funktioniert die Betreuung von jemandem selbst?
  • Wenn Sie sich selbst um einen geliebten Menschen kümmern, übernehmen Sie die persönliche Verantwortung für seine Pflegeaufgaben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie diese Verantwortung übernehmen können. Sie können sie entweder in Ihrem eigenen Haus besuchen und zeitweise Pflege leisten, oder Sie können sie einladen, bei Ihnen zu wohnen und sich um sie zu kümmern, wenn sie es brauchen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, jemanden zu Hause zu besuchen, haben Sie die Flexibilität, so viel Pflege wie nötig anzubieten, wenn es Ihnen passt. Der Pflegebedürftige kann unterdessen an Ort und Stelle bleiben und seine bestehende Unterstützungsstruktur beibehalten. Kurz gesagt, keiner von Ihnen muss seine Art, die Dinge zu tun, wesentlich ändern.

Es ist keine große Überraschung, dass viele österreichische Familien Pflegekräfte und Pflegebedürftige diese Option bevorzugen, aber mann ist nicht immer anwesend. Schließlich kann Ihr Angehöriger mehr Aufmerksamkeit benötigen, als Ihnen bei intermittierenden Besuchen zuteil wird, und die Entfernung kann sich als Stolperstein erweisen, wenn Sie nicht in der gleichen Gegend wohnen.

In diesen Fällen ziehen Sie es vielleicht vor, sie zu pflegen, indem Sie sie in Ihr eigenes Haus bringen. Das bedeutet, dass Sie vor Ort sind, um ihnen – medizinisch, körperlich oder emotional – Unterstützung anzubieten, wann immer sie diese benötigen.

Die Kosten für die Pflege in der Familie

Wenn Ihr Angehöriger unabhängig lebt, müssen Ihr Haus oder das Ihrer Angehörigen möglicherweise angepasst werden, um den sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden.

So müssen Sie zum Beispiel alle möglichen Spezialausrüstungen einplanen: Handläufe (50-150 Euro pro Stück), Treppenlifte (ab 900 Euro) und leicht zugängliche Duschen (500 Euro und mehr, je nach Bedarf, plus Arbeitskräfte), um nur einige zu nennen. Möglicherweise müssen Sie auch die allgemeine Zugänglichkeit Ihres Grundstücks mit Rampen ab ca. € 40 anpassen.

Hinzu kommen all die kleinen Ausgaben – Rechnungen, Benzin, Einkäufe und mehr – die sich allmählich summieren können. Da sie so stark vom Umfang der Pflege abhängen, ist es schwierig, die Kosten genau abzuschätzen. Deshalb empfehlen wir, sich an die Erstellung eines Plans zu gewöhnen.

Pläne sind ein nützliches Mittel, um vorauszusagen, was Sie im nächsten Quartal oder Halbjahr ausgeben könnten, und um zu sehen, wie sich Ihre Prognose am Ende desselben Zeitraums zusammensetzt. Sie sollten jede Ausgabe immer überbewerten, um sicherzustellen, dass Sie immer innerhalb Ihres Budgets bleiben und nicht von den zusätzlichen Kosten überrascht werden, die Sie nicht kommen sahen.

Mobile Hauspflege

  • Professionelle Betreuung neben einem unabhängigen Lebensstil
  • Begrenzte Kontrolle über die Zeitplanung
  • Geeignet für Personen mit geringen bis mittleren Bedürfnissen
  • Wie funktioniert die mobile häusliche Pflege?
  • Bei der häuslichen Pflege – auch bekannt als Hauspflege – erhält Ihr geliebter Mensch Hausbesuche von einer professionellen Pflegekraft.

Das bedeutet, dass sich Ihre Lebensweise nicht wesentlich ändern muss: Sie können weiterhin unabhängig leben – ohne auf die Unterstützung der Familie angewiesen zu sein – während sie zeitweise Besuche von einer medizinischen Fachkraft erhalten.

Wenn Ihre Bedürfnisse begrenzt sind, kann ein täglicher Check ausreichen. Wenn sie jedoch besondere medizinische Bedürfnisse haben, brauchen sie wahrscheinlich eine ausgebildete Pflegekraft oder eine medizinische Hilfskraft, die sie regelmäßiger besucht – um Medikamente zu verabreichen, den Verband zu wechseln, medizinische Untersuchungen durchzuführen und so weiter. Diese Pflegekräfte können auch bei der persönlichen Pflege, einschließlich Waschen, Anziehen und Füttern, helfen.

Die Kosten der mobilen häuslichen Pflege

Wenn sich Ihre Familie für die Hauspflege / Seniorenbetreuung entscheidet, müssen Sie möglicherweise die Kosten für die Änderungen im Haushalt übernehmen.

Wir sind oben bereits ein wenig näher darauf eingegangen, aber es gibt noch eine Menge anderer Geräte, die das Leben Ihres Angehörigen erleichtern können, und eine schnelle Google-Anzeige gibt Ihnen eine grundlegende Vorstellung davon, wie viel das alles kosten wird.

Die professionelle Pflege selbst wird in der Regel auf Stundenbasis berechnet. Tagsüber liegt dieser wahrscheinlich zwischen 40 und 110 Euro pro Stunde, je nachdem, wo der Pflegebedürftige ansässig ist. Dieser Preis steigt für die Betreuung über Nacht und kann nicht stündlich, sondern nachts berechnet werden – in der Regel über 120 Euro pro Nacht. Möglicherweise müssen Sie auch an Wochenenden und Feiertagen etwas mehr bezahlen.

Nehmen wir an, eine mobile Hauspflegerin kostet 40 Euro pro Stunde, und der Pflegebedürftige benötigt sie von Montag bis Freitag zwei Stunden pro Tag. Bis zum Ende des Jahres wird Sie dies insgesamt etwa 560 Euro kosten. Aber sowohl Ihr eigener Seelenfrieden als auch die fortgesetzte Unabhängigkeit Ihres Angehörigen können diese Investition durchaus lohnenswert machen.

24 Stunden Pflege zu Hause

  • Professionelle Unterstützung und Begleitung rund um die Uhr
  • Fortgesetzte Unabhängigkeit in vertrauter Umgebung
  • Ideal für Personen mit geringen bis mittleren Bedürfnissen
  • Wie funktioniert die 24 Stunden Pflege?
  • Bei der 24 Stunden Pflege zieht eine professionelle Pflegekraft in das Haus des Pflegebedürftigen ein und bietet rund um die Uhr Unterstützung an.

Der Betreuer ist ein qualifizierter Fachmann mit einer Spezialausbildung für geringe bis mittlere Bedürfnisse. Sie haben Erfahrung in der Verwaltung medizinischer Anforderungen und der Unterstützung bei körperlichen und Verhaltensfragen, mit dem zusätzlichen Bonus, denjenigen, die Ihnen am wichtigsten sind, ständige Begleitung zu bieten.

24 Stunden Pflege ist unsere Spezialität, und wir verbringen viel Zeit damit, sicherzustellen, dass unsere Betreuer und die Pflegeempfänger gut zueinander passen. Kurz gesagt, wir wählen Menschen aus, die nicht nur erstklassig sind in dem, was sie tun, sondern die auch ein Teil der Familie werden.

Die Kosten für die Pflege im Haushalt

Da Ihre Angehörigen in der Lage sind, in Ihrem eigenen Haus zu bleiben, müssen Sie – wie bei den bisherigen Betreuungsoptionen, die wir erklärt haben – möglicherweise bestimmte Kosten für die Veränderung der Immobilie übernehmen.

Sie müssen die Betreuer wöchentlich selbst bezahlen, normalerweise in einer Höhe zwischen 750 und 3500 Euro. Unsere Spezialisten kosten zum Beispiel € 60,- Euro pro Tag, das sind 2.152, Euro pro Monat inkl. Fahrtkosten. Die durchschnittlichen Selbstfinanzierungskosten eines Pflegeheims betragen 846 Euro pro Woche so, dass eine Betreuung in einem Pflegeheim weitaus mehr kostet als mit engagierter 24 Stunden Pflege in vertrauter Umgebung für weniger Geld.

Denken Sie daran, dass Sie auch zu jeder Vereinbarung über ein Nahrungsmittelbudget kommen müssen. Sie können dies tun, indem Sie es direkt mit dem Betreuer oder einfach als Mitglied unseres Teams ausarbeiten, um ein verwaltetes Nahrungsmittelbudget bereitzustellen. Das kann variieren, aber wir schlagen normalerweise 50 Euro pro Woche für die Mahlzeiten Ihrer Betreuer vor.

Kosten und Eigenbedarf bei eine 24 Stunden Pflege

Pflegestufe 3 4 5
+ Für alle Pflegestufen – ein Preis pro Tag € 60 € 60 € 60
exkl. Fahrtkosten und Verwaltungskosten sowie Qualitätssicherung
+ Für alle Pflegestufen 28-Tage-Monat € 1.852 € 1.852 € 1.852
ein Preis 28-Tage-Turnus inkl. SVA – 172 € pro Betreuerin, pro Monat (ist im Preis inklusive)
+ Pflegegeld vom Staat – € 451,80 – € 677,60 – € 920,30
Pflegegeld – Formular
+ * Förderung vom Staat – bei einer Betreuerin 1 x 275 – € 275 – € 275 – € 275
*Die Förderung zu 24 Std. Betreuung in der Höhe von 550,- € erhalten Sie, wenn Sie zwei BetreuerInnen gleichzeitig beschäftigen. Aufgrund dessen muss die doppelte Sozialversicherung monatlich in der Höhe von € 344,- (€ 172,- pro Betreuerinen x 2) bezahlt werden. Nur dann erhalten Sie die Förderung von 550,- €
+ Tranportkosten pro 28 Tage Turnus + € 120 + € 120 + € 120
Unsere BetreuerInnen werden direkt vom Wohnort der zu Betreuenden abgeholt
+ Vermittlung, Verwaltung und Organisationtsgebühren + € 180 + € 180 + € 180
In unserer Monatspauschale Inkludiert
  • Erstbesuch
  • Vermittlung von geeignetem Betreuungspersonal
  • Qualitätssicherung
  • Organisieren und Durchführung von An-und Abreise
  • An-, Um- und Abmelden beim Meldeamt
  • Gewerbeschein An-, Um- und Abmelden
  • Regelmäßige Qualitätsvisiten
  • Beratung und Hilfestellung per Telefon
  • Hilfestellung beim Ansuchen für die Förderung
+ Gesamtsumme der Eigenmittel € 1.425,20 € 1.199,40 € 956,70
Betreuer24 Ihr 24 Stunden Pflege / Betreuung Vermittlungs Team

Die Preiss gestallten sich bei einer Förderung von € 275,- Monatlich bei einer Betreuerin

Häufig gestellte Fragen

Kann ich die 24 Stunden Pflege vorher kennen lernen?

Wir sind nicht in der Lage, ein persönliches Treffen mit der Betreuungsperson zu arrangieren, bevor sie eintreffen. Das liegt daran, dass die Betreuer, mit denen wir zusammenarbeiten, aus allen Teilen von Europa kommen. Bevor Sie jedoch Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer akzeptieren, erhalten Sie Ihr oder sein vollständiges Profil. Falls Ihre gebuchte Pflegekraft nicht Ihren Wünschen entspricht, wird diese so schnell wie möglich durch eine neue 24 Stunden Pflege ersetzt!

Wie lange bleibt eine Betreuungsperson auf einmal?

Die Betreuerin zieht in das freie Zimmer, wo sie im Durchschnitt vier Wochen lang zur Verfügung steht, um Ihren Liebsten zu unterstützen. Während der Zeit, in der sie eine Pause einlegen, wird eine zweite Pflegekraft einspringen. Dies ist in der Regel für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen.

Wie schnell bekomme ich eine 24 Stunden Pflege?

Ob Ihre Angehörigen aus dem Krankenhaus entlassen werden oder sich Ihre familiären Umstände schnell geändert haben, wir sind in der Lage, schnell zu reagieren. Wo auch immer Sie sich in Wien, Niederösterreich oder Burgenland befinden, wir sind in der Lage, innerhalb von 48 Stunden nach Ihrem Anruf eine 24 Stunden Pflege zu organisieren.

Betreuer24 hilft Ihnen bei der Suche

Wie auch immer Ihre Lieben Ihren Tag verbringen möchten, unsere Seniorenbetreuer bieten Ihnen rund um die Uhr Unterstützung, der Sie vertrauen können, zugeschnitten auf die Person, die sie pflegen.

Wir sind Österreichs führender Anbieter von Pflegeleistungen zu Hause und bringen den höchsten Standard an Pflege in das Haus Ihrer Liebsten. Bei uns können Sie sich in der Gewissheit entspannen, dass die für Sie wichtigsten Personen sowohl praktisch als auch emotional gut betreut sind und in der Lage sind, einen unabhängigen und erfüllenden Lebensstil zu führen.

Wir glauben, dass große Fürsorge mit großartigen Beziehungen beginnt. Deshalb stellen wir sicher, dass wir Ihre Lieben mit der richtigen Person für sie zusammenbringen. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um mehr über Ihren Tagesablauf zu erfahren und herauszufinden, was sie sich von einer Seniorenbetreuung wünschen und wählen jemanden aus, von dem wir glauben, dass er perfekt zu Ihrer Familie passt.

Um herauszufinden, ob die 24 Stunden Seniorenbetreuung für Ihre Angehörigen das Richtige ist, können Sie mit einem unserer Pflegespezialisten ein kostenloses 24 Stunden Betreuung Beratung – vereinbaren. Unter der Telefonnummer +43 664 4338369 erhalten Sie eine unparteiische Beratung darüber, wie Sie Ihre individuellen Bedürfnisse am besten erfüllen und wie Sie die von Ihnen gewählte Art der Pflege finanzieren können.

Wenn Sie sich entscheiden, die Vorteile der Pflege in einem Wohnheim zu nutzen, werden wir mit Ihnen zusammenarbeiten, um einen maßgeschneiderten Plan zu erstellen, der den Bedürfnissen und Wünschen Ihrer Angehörigen entspricht. Wenn Sie zufrieden sind, wird Ihr persönlicher Kundenbetreuer einen Pflegeplan für Sie erstellen. Vergessen Sie nicht, dass wir bei jedem Schritt Ihrer Betreuung an Ihrer Seite sind, und sie werden Ihre erste Anlaufstelle sein, wenn Sie Fragen haben.

24 Stunden Betreuung Kosten

Hier sind sie richtig! Wir helfen Ihnen gerne!
Wir haben für Ihre Angehörige ein spezielles Team, das Sie bestmöglich unterstützt. Sie brauchen eine Pflegekraft?
Lassen Sie uns Ihre Lieben Angehörigen wie in einer Familie betreuen.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

betreuer24 Ihr 24-Stunden-Betreuung ´s Team

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei einer Betreuerin

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 172,-
    SVA pro Betreuerin pro Monat
    (Bei Förderung €275,-)
  • € 120,-
    Tranportkosten, pro Turnus
  • € 180,- Monatlich
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2.152,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei zwei Betreuerinnen

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 344,-
    SVA für ZWEI Betreuerinnen
    pro Monat (Bei Förderung € 550,-)
  • € 120,-
    Transportkosten, pro Turnus
  • € 180,-
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2324,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie einen Kommentar