24 Stunden Betreuung / Pflege

|

Was ist eine 24 Stunden Betreuung?

Wenn Pflegebedürftige rund um die Uhr im eigenen Zuhause betreut werden, nennt man dies 24-Stunden-Betreuung.

Wenn eine Bulgarische Betreuungs- oder Pflegekraft, die von Betreuer24 vermittelt wird, wird Sie/Er für die häusliche Betreuung eingesetzt. Das bedeutet, die Betreuerin reist von Bulgarien nach Österreich um hier als Betreuerin rund um die Uhr für den Patienten, der zu Hause betreut wird, zu sorgen.

Das heißt aber nicht, dass die 24-Stunden-Betreuungskraft, hier 24 Stunden rund um die Uhr arbeiten kann. Wie jeder andere Mensch, braucht auch die Betreuerin aus Bulgarien, täglich eine ausreichende Nachtruhe und Pausen, damit sie diese schwere Arbeit auch über einen längeren Zeitraum von 1 -2 Monaten schafft.

Die Bulgarische Betreuerin verlässt dafür ihre Familie in Bulgarien, um hier in Österreich in der häuslichen Pflege zu arbeiten. Sie wohnt in dem gemeinsamen Haushalt mit dem Patienten und unterstützt ihn bei allen notwendigen Aufgaben rund um die Uhr.

Was ist eine 24 Stunden Betreuung?

Wer älter wird, hat mit so manchen Kleinigkeiten der eigenen Körperhygiene zu kämpfen. Weil die Schulter schmerzt, kann man sich beim besten Willen nicht mehr Rücken und Hüfte waschen. Fußnägel schneiden geht schon länger nicht mehr, weil die Sehkraft der Augen nachgelassen hat. In solchen Fällen hilft eine Rundum-Betreuung, das meist 24 Stunden am Tag. Betreuer24 bietet solche Leistungen verlässlich an. Eine 24h Betreuung ist eine sehr gute Möglichkeit, damit ältere Menschen, die pflegebedürftig geworden sind, zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung in Würde wohnen bleiben können.

Viele Familien wünschen sich deshalb, dass ihre pflegebedürftigen Angehörigen von einer Betreuungskraft aus Bulgarien oder anderen osteuropäischen Ländern unterstützt werden. Eine 24h Betreuung erfolgt in geregelten Arbeitszeiten, in denen die betreuende Unterstützung zur Verfügung steht, um etwa im Haushalt zu helfen, zu kochen, Ordnung zu halten und ähnliches. Die Betreuungskraft bei der 24 Stunden Betreuung übernimmt ein grossteil aller Aufgaben, die auch Familienmitglieder bei der häuslichen Betreuung ihrer Liebsten erledigen. Dazu zählen die tägliche Hygiene, die Unterstützung bei Essen und Trinken, auch die Aufnahme von Medikamenten. Die 24 Stunden Betreuung bedeutet deshalb in aller Regel für die Familienangehörigen eine enorme Entlastung. Man gewinnt wieder mehr Luft und kann sich dem zu pflegenden Angehörigen in anderer Weise liebevoll zuwenden.

Leistungen einer 24-h-Betreuung

In den Leistungen einer 24-h-Betreuung ist beispielsweise auch die Begleitung beim Arztbesuch inbegriffen. Auch das Spazierengehen gehört dazu, ebenso wie gemeinsam frische Luft zu schnappen. Gerade solche Unternehmungen bedeuten Lebensqualität im hohen Alter. Sie kommen bei der Belastung und beim alltäglichen Stress der pflegenden Angehörigen leider oft zu kurz. Mit einer professionellen 24h Betreuung kann auch diesen Selbstverständlichkeiten wieder mehr Raum und Zeit geschenkt werden. Lebensqualität bedeutet für ältere Menschen auch, dass „noch jemand da ist“. Das sorgt besser für Zufriedenheit als Einsamkeit.

Sehr oft wohnen bei der Rund-um-die-Uhr-Betreuung Frauen aus Osteuropa oder Bulgarien in Österreich in dem Haushalt der älteren Person, die betreut wird. Allerdings heißt das nicht, dass die Pflegekräfte aus dem Ausland auch rund um die Uhr arbeiten dürfen. Das ist in Österreich per Arbeitszeitgesetz geregelt, wonach angestellte Mitarbeiter maximal 60 Stunden wöchentlich arbeiten dürfen. Trotzdem hat sich der Begriff von der 24-Stunden-Betreuung eingebürgert.

Damit ist symbolisch die Nähe und Verfügbarkeit der häuslichen Pflegekraft umschrieben. Die korrekte Bezeichnung heißt übrigens „Betreuung in häuslicher Gemeinschaft“. Die 24 Stunden Betreuung wird zumeist zusammen mit einer 24-Stunden-Pflege in Anspruch genommen, bei der neben der Betreuung auch für die Grundpflege wie z.B. Toilettengang, Waschen, An- und Auskleiden usw. gesorgt ist. Die medizinische Behandlungspflege ist hier nicht inklusive, wohl aber die aktivierende pflegerische Leistung.

Wer für seinen Angehörigen eine Betreuungsperson zum Beispiel aus Bulgarien beauftragen will, kann dies über viele Vermittlungsagenturen organisieren. Man tritt dabei als Auftraggeber auf und engagiert via Agentur für seinen Angehörigen eine 24 Stunden Betreuung.

Aufgaben bei einer 24 Stunden Betreuung

Zu den Aufgaben einer Bulgarischen Betreuungskraft gehören vor allem die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel:

  • einkaufen
  • kochen
  • putzen
  • Wäsche waschen
  • bügeln
  • leichte Gartenarbeit
  • Medikamentenmanagement

sowie

  • Artz Besuche
  • Spatzieren gehen
  • Post …
Aufgaben bei einer 24 Stunden Betreuung

Die Bulgarische Pflegerin kümmert sich aber auch um bettlägerige Patienten, die im eigenen Heim betreut werden. Zum Beispiel, wenn Inkontinenzmaterial wie Einlagen oder Windeln gewechselt werden müssen, der Patient gelagert werden muss. Außerdem hilft sie dem Patienten beim Verlassen des Bettes, beim Transfer vom Bett in den Rollstuhl und umgekehrt bzw. setzt die Patienten auf die Bettpfanne oder den Toilettenstuhl. Falls erforderlich kann die Pflegerin den Patienten auch füttern.

Bei Bedarf kümmert sich die 24 Stunden Betreuung aus Bulgarien auch um jegliche Art von Beschäftigung, wie zum Beispiel Gespräche und Unterhaltungen, vorlesen aus der Zeitung und Büchern sowie Gesellschaftsspiele. Wenn es gewünscht wird, geht die Bulgarische Betreuerin auch mit den Patienten spazieren oder begleitet ihn zum Arzt, Therapieterminen sowie zu Besuchen bei Bekannten oder Freunden.

Da sich die Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause am wohlsten fühlen und sie sich in der gewohnten Umgebung immer am besten zurechtfinden, besonders bei Demenz, Alzheimer und Parkinson ist eine 24 Stunden Betreuung oft die beste Lösung und dabei unterstützt Sie das Team von Betreuer24 sehr gerne.

Außerdem kümmert sie sich um alles, was der Pflegebedürftige benötigt:

  • Hilfe bei der gesamten Körperpflege
  • Waschen
  • Baden oder Duschen
  • Haarpflege
  • Rasieren
  • Mundpflege und Gebissreinigung
  • Hilfe beim An- und Ausziehen
  • Hilfe beim Toilettengang
  • Anreichung von Nahrung und Getränken.
24h Betreuung / Pflege Wien

Arbeitszeiten einer 24 Stunden Betreuung

Die Arbeitszeiten der 24-Stunden-Betreuungskräfte aus Bulgarien richten sich nach dem Pflegeaufwand. Es darf jedoch eine Maximalbelastung von 40 Stunden wöchentlich sein.

Eine 24-Stunden-Betreuerin, die durch Betreuer24 vermittelt wird, kann natürlich nicht 24 Stunden pro Tag arbeiten. Da sie keine Roboter sind, braucht die Betreuerin wie jeder andere Mensch im Berufsleben auch Ruhezeiten und Pausen. Neben den Arbeitszeiten gehört normalerweise eine ungestörte Nachtruhe von 8 Stunden sowie 2-3 Stunden Freizeit pro Tag. Wenn jedoch die Nächte durch Unruhe des Patienten oder Toilettengänge gestört sind, muss ihr die Möglichkeit gegeben werden, den Schlaf am nächsten Tag nachzuholen. Ansonsten kann eine langfristige Betreuung nicht gewährleistet werden.

Als Maximalbelastung gelten reine Arbeitszeiten der 24-Stunden-Betreuungskräfte von 40 Stunden wöchentlich. Wir bitten Sie, dies unbedingt zu beachten.

24 Stunden Betreuung – Freizeit und Ruhepausen

Ein freier Tag oder ein freies Wochenendes ist freiwillig und je nach Möglichkeit und Absprache mit der Betreuungskraft zu regeln. Dabei kann die Freizeit für die Pflegekraft je nach Möglichkeiten in der Familie auch gesplittet werden. Zum Beispiel, wenn der Patient Besuch von Angehörigen bekommt, an einem Tag 3 Stunden und an einem anderen Tag 3 Stunden. Wenn der Pflegebedürftige an einem Tag pro Woche in eine Tagesbetreuung geht, kann die Freizeit auch dadurch geregelt werden.

Wenn die Seniorenbetreuerin aus Bulgarien ihre Arbeit und Pflichten soweit erledigt hat, sind auch zwischendrin Ruhephasen möglich. Zum Beispiel, wenn der Patient bereits versorgt ist und nach dem Frühstück usw. bis zur nächsten Mahlzeit noch Zeit ist. In dieser Zeit ist sie zwar rufbereit, wenn der Patient etwas braucht oder zur Toilette muss. Dazwischen kann sie sich aber durchaus in ihr Zimmer zurückziehen und evtl. ihren Hobbys nachgehen oder sich ausruhen. Diese Zeiten zählen nicht zu den reinen Arbeitszeiten der 24-Stunden-Betreuungskräfte.

Seit über 14 Jahren vermitteln wir Betreuungskräfte aus Bulgarien für eine 24 Stunden Pflege in Wien, Niederösterreich und Burgenland.

24 Stunden Hilfe – bei Ihnen zu Hause

Entsprechend der EU-Regelung für die Entsendung von Arbeitskräften vermitteln wir legal osteuropäische Pflegekräfte für die Pflege daheim, damit Menschen, die gepflegt werden müssen, zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können und nicht in ein Heim müssen. Eine 24h-Hilfe mit fachkundigen, kompetenten Pflegekräften aus osteuropa macht all das möglich.

Die aus Osteuropa entsendeten Frauen / Männer widmen sich mitempfindend und sensibel den Anliegen der Pflegebedürftigen. Die 24-Stunden-Hilfe zu Hause, welche die Pflegekräfte übernehmen, ist eine absolut legale Regelung, die beiderseitigen Gewinn verspricht (WIN-WIN- Situation). Die entsendeten Frauen profitieren nicht zuletzt von höherem Verdienst, der ihnen im eigenen Land oftmals nicht ermöglicht würde. Außerdem hat Betreuer24 für die 24h Hilfe zu Hause Standards erstellt, die die Pflege und Betreuung nachweisbar und vergleichbar machen. In Protokollen werden jeden Tag seitens der Pflegekräfte die jeweiligen Aufgaben und Hilfen dokumentiert, so dass Sie auch über lange Zeiträume die Entwicklung in Pflege und Betreuung gut mit verfolgen können. Die Planung der Pflege und die Dokumentation der Krankengeschichte sind hierbei inbegriffen. Auf diese Weise wird die 24 Stunden Hilfe systematisch erfasst.

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei einer Betreuerin

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 172,-
    SVA pro Betreuerin pro Monat
    (Bei Förderung €275,-)
  • € 120,-
    Tranportkosten, pro Turnus
  • € 180,- Monatlich
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2.152,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Für alle Pflegestufen ein Preis
Bei zwei Betreuerinnen

€ 60,- pro Tag
  • 28 Tage Turnus
  • inkl. Haftpflichtversicherung
  • € 344,-
    SVA für ZWEI Betreuerinnen
    pro Monat (Bei Förderung € 550,-)
  • € 120,-
    Transportkosten, pro Turnus
  • € 180,-
    Vermittlung, Verwaltung
    und Organisationtsgebühren
  • € 2324,-
    Gesamtkosten pro 28 Tage Turnus
Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie einen Kommentar